Alte Kirche - Das Innere


Innenansicht Alte Kirche Konzert Gruppe Stilfalt aus Dresden



Mit der vorgenommenen und laufenden Restaurierung werden die verschiedenen Epochen der Baugeschichte besonders zur Geltung gebracht:

  • die Sakramentsnische aus der Zeit vor 1539
  • das Natursteinmauerwerk von 1609 und älter
  • die barocke Deckengestaltung von 1765
  • der neugotische Orgelprospekt von 1866
  • die fragmenthaft erhalten gebliebenen Emporen.

 

Unter den Stichworten

Begegnung - Musik - Wort - Kultur

ist eine vielfältige Nutzung möglich.


Das Nutzungskonzept der in den letzten Jahren restaurierten Alten Kirche öffnet viele Möglichkeiten, dieses älteste Gebäude Harthaus als Begegnungsstätte wieder mit Lebn zu erfüllen. Vielfältige Veranstaltungen finden hier statt. Deren Anliegen sind es neben Vermittlung von Musik, Wort und Kultur vor allem auch Beggnungen und Gespräche der Harthauer und ihrer Gäste. Meist wird nach den Veranstaltungen - bei einem Imbiss - dafür Zeit und Raum geboten. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist in der Regel frei. SPenden für die Kosten dafür und zur Fertigstellung der Innenerneuerung der Alten Kirche werden herzlich erbeten. Die Kirchgemeinde als Eigentümer freut sich über Ideen und Anfragen zur Nutzung. Seit 1996 das Sommerfest des Chemnitzer Geschichtsvereins in Harthau die Alte Kirche bekannt machte, fanden schon viele Veranstaltungen hier statt. Höhepunkt ist jährlich Ende August die "Musik zum Kirchweihmontag". Mit mehreren Benefizkonzerten hat das "Convivium musicum chemnicense" besonderen Anteil daran. Die Palette weiterer Nutzungen reicht von musikalischen Vespern, Gedenkveranstaltungen, multimedialen Führungen bis hin zu privaten Feiern.