Friedhofsgebührenordnung (Auszug)


 Grundsätzliches
Für die Benutzung des Friedhofes der Kirchgemeinde und seiner Bestattungseinrichtungen sowie für weitere Leistungen der Friedhofsverwaltung werden nach Maßgabe dieser Ordnung Gebühren erhoben.
Zur Zahlung der Gebühren verpflichtet ist der Nutzungsberechtigte oder die Person, in deren Auftrag der Friedhof oder die Bestattungseinrichtungen benutzt werden. Ist eine Personenmehrheit Gebührenschuldner, so haftet jede einzelne Person als Gesamtschuldner.
Die Gebühren sind im voraus, spätestens jedoch bei Inanspruchnahme der Leistungen an die Friedhofskasse zu entrichten.


 Gebührentarif

I. Nutzungsgebühren
1. Reihengrabstätten (Ruhezeit 20 Jahre) 255,65 € 2. Wahlgrabstätten 2.1 Einzelstelle 301,66 € 2.2 Doppelstelle 562,42 € 2.3 je weitere Stelle dazu 281,21 € 2.4 Gebühr für eine Verlängerung des Nutzungsrechts an Wahlgrab- stätten (Verlängerungsgebühr) pro Jahr für Grabstätten nach 2.1 15,08 € nach 2.2 28,12 € nach 2.3 14,06 € II. Friedhofsunterhaltungsgebühr
Von allen Nutzungsberechtigten wird eine Friedhofsunterhaltungsgebühr von 12,78 € je Grablager und Jahr erhoben. Aus Gründen der Verwaltungsvereinfachung wird die Friedhofsunterhaltungsgebühr für einen Zeitraum von 2 Jahren im voraus eingezogen. Sie ist bis zum 01.06. des jeweiligen Erhebungsjahres fällig. III. Bestattungs-, Beisetzungsgebühren 1. Grundgebühr 1.1 Sargbestattung (Verstorbene bis 5 Jahre) 255,65 € 1.2 Sargbestattung (Verstorbene über 5 Jahre) 306,78 € 1.3 Urnenbeisetzungen 143,16 € 2. Besondere Gebühren 2.1 Benutzung der Friedhofskapelle 122,71 € 2.2 Träger 61,36 € 2.3 Grunddekoration Friedhofskapelle 19,43 € IV. Sonstige Gebühren 1. Pflege für 20 Jahre Grab vereinfachter Pflege (Erdbestattung) 1.278,23 € 2. Pflege für 20 Jahre Urnengrab in Gemeinschaftsgrabstelle incl. Grabmal 1.109,50 € 3. Pflege für 20 Jahre Urnengrab in Urnenreihengrabfeld incl. Grabplatte 1.109,50 € 4. Zweitausfertigungen von Bescheinigungen der Friedhofsverwaltung, Umschreibung von Nutzungsrechten 2,56 € V. Genehmigungsgebühren für Grabmale Genehmigungsgebühr für die Errichtung oder Veränderung eines Grabmales 10,43 € VI. Gebühren für Umbettungen nach dem tatsächlichen Arbeits- und Genehmigungsgebührenaufwand

Nach kirchenaufsichtlicher Bestätigung und Veröffnetlichung ist diese Gebührenordnung zum 01.01.2002 in Kraft getreten. Die vollständige Fassung liegt zur Einsichtnahme aus beim Ev.-Luth. Pfarramt Chemnitz-Harthau, Stöcklstraße 6, Chemnitz.

zurück zum Anfang